Universität Ulm und IPRI veranstalten Symposium zu „Geschäftsmodellen im Kontext von Industrie 4.0“ in Zusammenarbeit mit der IHK Ulm

Eingetragen bei: Blog | 0

Am 08. Juni 2016 veranstalten das International Performance Research Institute gGmbH (IPRI) und das Institut für Technologie- und Prozessmanagement (ITOP) der Universität Ulm ein öffentliches Symposium mit dem Titel „Geschäftsmodelle 4.0“ in Ulm. Das Symposium wird in Zusammenarbeit mit der IHK Ulm veranstaltet und durch den Internationalen Controller Verein ICV unterstützt. Veranstaltungsort ist das Haus der Wirtschaft der IHK Ulm. Interessierte Unternehmen sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen!

 

Industrie 4.0 im Forschungsfokus von IPRI und Universität Ulm

Digitalisierung und Vernetzung führt zu einer Veränderung Ihrer Wertschöpfungsprozesse. Dadurch ergibt sich eine Vielzahl an Potenzialen für Ihr Unternehmen, innovative Geschäftsmodelle im Kontext von Industrie 4.0 umzusetzen. Die Identifikation und Umsetzung innovativer Geschäftsmodelle stellt in der betrieblichen Praxis eine Herausforderung dar – es gilt Potenziale zu erkennen und Geschäftsmodelle entsprechend anzupassen. Das Thema Geschäftsmodelle im Kontext von Industrie 4.0 steht derzeit im Fokus des International Performance Research Institute (IPRI) und des Instituts für Technologie- und Prozessmanagement (ITOP) der Universität Ulm. Am 30. Juni laden die beiden Institute hierzu zu dem Symposium „Geschäftsmodelle 4.0 – Geschäftsmodelle im Kontext von Industrie 4.0 identifizieren und umsetzen‘“ nach Ulm ein. Das Symposium wird in Zusammenarbeit mit der IHK Ulm veranstaltet und durch den Internationalen Controller Verein ICV unterstützt. Vertreter aus Wissenschaft und Praxis stellen hierbei aktuelle Trends zum Thema Industrie 4.0 aus betriebswirtschaftlicher Sicht vor. Gastgeber ist die IHK Ulm.

 

Der Fokus des Symposiums liegt auf betriebswirtschaftlichen Themenstellungen

Im Fokus dieses Symposiums steht die Identifikation und Umsetzung von Geschäftsmodellen im Kontext von Industrie 4.0. Hochkarätige Referenten aus der Praxis berichten in ihren Vorträgen, welche Geschäftsmodelle sie im Kontext von Industrie 4.0 identifiziert haben, wie diese umgesetzt wurden und welche Hürden sich im Zuge der Umsetzung ergeben haben. Dabei werden die folgenden Fragen adressiert:

  • Wie können wir innovative Geschäftsmodelle identifizieren?
  • Wie können wir die identifizierten Geschäftsmodelle umsetzen und weiterentwickeln?
  • Welche Herausforderungen bringen diese Geschäftsmodelle für uns mit sich?

Ergänzt werden diese Praxis-Vorträge durch aktuelle Impulse aus der Industrie 4.0-Forschung. Eröffnet wird das Symposium von Gunter Czisch, Oberbürgermeister der Stadt Ulm. Moderiert wird das Symposium von Prof. Dr. Mischa Seiter, Professor für Wertschöpfungs- und Netzwerkmanagement an der Universität Ulm sowie Geschäftsführer des IPRI.

 

Melden Sie sich heute noch an! (Telefon: 0711/6203268-8011, Email: veranstaltungen@ipri-institute.com)